PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Funktion

Funktion der Elektroschrauber

Abbildung Elektroschrauber - Schubstart und Hebelstart
Bedienung des Elektroschraubers


Der Schrauber ist als Schubstart oder Hebelstart verfügbar.

Bei der Hebelstart-Methode startet der Schrauber durch Betätigen des Hebels mit der Hand.

Anders ist es bei der Schubstart-Methode − der Schrauber startet durch Andrücken der Schraube auf den Schraubenkopf.

Abbildung: Bit entnehmen bzw. einsetzen
Einsetzen und Entnehmen eines Bits


Die Bits lassen sich durch Eindrücken der Klinge in die Bitaufnahme (diese wird entriegelt) leicht einsetzen beziehungsweise herausnehmen.

Wählen Sie Bits mit der Schaftform E, 1/4" (∅ 6 mm).

Abbildung: Einstellen des Drehmoments
Einstellen des Drehmoments


Das Anzugsdrehmoment wird durch Drehen des Drehmomenteinstellrings eingestellt. Um in der Praxis das richtige Anzugsdrehmoment zu erhalten, den skalierten Drehmomenteinstellring am Gehäuse auf den zum Anziehen der Schraube vorgeschriebenen Wert einstellen. Dann eine Schraube verschrauben.

Überprüfen beziehungsweise justieren des eingestellten Drehmoments
Das Messen der angezogenen Schraube und des Drehmomentes erfolgt durch Herausdrehen der Schraube mit einem Drehmomentschlüssel. Dazu wird ein Drehmoment-Messschlüssel verwendet, der den angezogenen Drehmoment mittels einer mechanischen Messuhr anzeigt. Wenn die Schraube zu schwach angezogen war den Einstellring am Elektroschrauber auf einen größeren Drehmomentwert stellen. Bei zu starkem Anzug des Drehmoments auf einen kleineren Drehmomentwert zurückdrehen.

Wartung und Instandhaltung


Nach 1 Million Verschraubung oder nach einem Jahr muss folgende Pflege und Wartung ausgeführt werden. Nur so kann der Elektroschrauber einwandfrei funktionieren.

- Kohlebürsten des Motors auf Verschleiß prüfen und falls nötig die neu mitgelieferten Bürsten einsetzen
- Motorgehäuse und Innenleben gründlich mit Druckluft reinigen, um die Lüftung des Motors durch Ablagerungen der Kohlenbürsten zu vermeiden
- Nachschmieren des Untersetzungsgetriebe

Zuletzt angesehen

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Anrede:
Name:
Firma:
Kontakt:
Kommentar:
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.